Großes Dressurlot

Die Vorauswahl zur Sattelkörung bedeutete für 21 Körkandidaten eine Zulassung zur Körveranstaltung am 10./11. April in Vechta. Neben drei Springhengsten qualifizierten sich 18 dressurveranlagte Junghengste.

Endspurt zur Vorauswahl

Melden Sie Ihre Hengste zur Vorauswahl für die Oldenburger Sattelkörung an! Nachmeldungen für die Vorauswahlen am 19. Januar (Springpferdezuchtverband Oldenburg-International) und am 20. Januar (Verband der Züchter des Oldenburger Pferdes) werden noch angenommen. Zugelassen sind drei- und vierjährige Hengste aller Verbände.

Zukunftsmusik

Die genomische Selektion ist ein Verfahren, welches ein gezieltes Züchten mithilfe von bekannten Leistungs- und Gesundheitsmerkmalen ermöglicht. In Zusammenarbeit mit dem Oldenburger Pferdezuchtverband bietet der FFP eine Fortbildungsveranstaltung vom 17. bis zum 19. April an.

Sechs kamen durch

Am 11. Dezember fand im Oldenburger Pferde Zentrum Vechta eine Hengst-Anerkennung statt, wobei sechs Hengste anerkannt wurden.

Hengstparade in Vechta

Ab Ende Januar haben Sie wieder die Möglichkeit, an vier aufeinander folgenden Wochenenden den passenden Hengst für Ihre Stute zu finden. Insgesamt paradieren die Vererber von zwölf renommierte Stationen in Vechta. Tickets für die Hengstvorführungen im Oldenburger Pferde Zentrum Vechta können bereits bestellt werden.

Noch mehr Hengste

Am Donnerstag, den 11. Dezember ab 10.30 Uhr findet im Oldenburger Pferde Zentrum Vechta die diesjährige Anerkennung für bereits gekörte Hengste statt.

Weihnachtsshopping international

Die Oldenburger Winter Mixed Sales in Vechta glänzten mit einem Durchschnittspreis von 20.694 Euro. Für einen Spitzenpreis von 95.000 Euro ersteigerten Kunden aus Schweden ihr Weihnachtsgeschenk in Vechta.

Die Pferdewelt blickt nach Vechta

Die Oldenburger Hengst-Tage präsentieren vom 20. bis zum 22. November in Vechta die Hoffnungsträger der Sportpferdezucht von morgen. Moderne Dressurhengste aus traditionsreichen Stutenfamilien faszinieren mit Bewegungsgüte; kraftvolle Athleten der internationalen Springpferdezucht begeistern mit hochinteressanten Pedigrees. Am Samstag, den 22. November, werden zunächst die besten Hengste prämiert und der Siegerhengst wird verkündet. Im Anschluss daran werden die Hengste versteigert. Den Abschluss bildet die glanzvolle Althengstparade.

Körkandidaten sind online

Die Hengstanwärter der Oldenburger Körung präsentieren sich ab sofort im Internet. Im Auktionsbereich der Oldenburger Website www.oldenburger-pferde.com stellen sich die Hengste mit Foto und Video vor.

Vereint in Tradition

„Die Oldenburger Pferdezucht ist auf besondere Weise mit der Stadt Oldenburg und den Weser-Ems-Hallen verbunden,“ unterstreicht der Präsident des Oldenburger Pferdezuchtverbandes Wilhelm Weerda im Editorial der aktuellen Ausgabe des Pferdeforum die besondere Stellung des Oldenburger Hallenturniers vom 14. bis 16. November für die heimische Pferdezucht.

Pferde Communitys