Endspurt zur Vorauswahl

Oldenburger Sattelkörung

Melden Sie Ihre Hengste zur Vorauswahl für die Oldenburger Sattelkörung an! Nachmeldungen für die Vorauswahlen am 19. Januar (Springpferdezuchtverband Oldenburg-International) und am 20. Januar (Verband der Züchter des Oldenburger Pferdes) werden noch angenommen. Zugelassen sind drei- und vierjährige Hengste aller Verbände.

Im vergangenen Jahr wurde Fürsten-Look v. Fürstenball-Londonderry-Weltmeyer als strahlender Sieger der Oldenburger Sattelkörung für 350.000 Euro auf der Frühjahrs-Elite-Auktion zugeschlagen. Auch in diesem Jahr ergibt sich für alle Hengste der Sattelkörung eine Vermarktungschance auf der Frühjahrs-Elite-Auktion am 11. April
Die Sattelkörung wird am 9.und 10. April im Rahmen der Frühjahrs-Elite-Auktion durchgeführt. Anschließend ergibt sich sowohl für gekörte, als auch für nicht gekörte Hengste eine Vermarktungsmöglichkeit auf der Frühjahrs-Elite-Auktion am 11. April.

Auswahltermine für die Oldenburger Sattelkörung:
Springpferdezuchtverband Oldenburg-International
• Montag, 19. Januar 2015
Verband der Züchter des Oldenburger Pferdes e.V.
• Dienstag, 20. Januar 2015

Zugelassen sind dreijährige Hengste, die noch nicht gekört sind. Vierjährige noch nicht gekörte Hengste sollten nach Möglichkeit bereits einen 30- oder 70-Tage Test abgelegt haben. Bei der Vorauswahl werden die Springhengste im Freispringen und Freilaufen und auf dem Pflaster besichtigt, die Dressurhengste an der Longe und auf dem Pflaster. Die Zulassung zur Körung erfolgt auf dem abschließenden Schrittring.
Ablauf:
Vorauswahl Oldenburger Springpferdezuchtverband (OS) am 19. Januar
13.00 Uhr: Freispringen der springbetonten Hengste in der mittleren Abreitehalle
anschließend: Pflastermusterung für die zugelassenen Hengste
danach: Schrittringe der springbetonten Hengste mit Bekanntgabe des Ergebnisses

Vorauswahl Oldenburger Verband (OL) am 20. Januar
09.00 Uhr: Longieren der dressurbetonten Hengste nach ausgehängtem Plan
anschließend: Pflastermusterung für die zugelassenen Hengste
danach: Schrittringe mit Bekanntgabe des Ergebnisses
Die zur Körung am 9. und 10. April zugelassenen Hengste müssen einen Ein-Tage-Test absolvieren. Dieser beinhaltet Freispringen, Grundgangarten unter dem Sattel und einen Rittigkeits – Test unter einem Fremdreiter. Ansonsten wird das übliche Körprozedere mit Pflastermusterung, Dreiecksbahn und Schrittring durchlaufen.
Anmeldung:
Bitte nutzen Sie das Anmeldeformular mit Kopie der Eigentumsurkunde (bitte keine Originale). Bei Hengsten aus anderen Verbänden (nicht OL und OS) für die OL-Anmeldung ein fünf Generationen für OS ein vier Generationen umfassendes Pedigree. Bei vierjährigen und älteren Hengsten bitte, wenn abgelegt, das Ergebnis der Leistungsprüfung hinzufügen.

Klicken Sie hier für die Kataloge der Vorauswahl

Informationen und Anmeldungen OL:
Katrin Burger:
+49(0)4441-935595 o. burger.katrin@oldenburger-pferde.com

Informationen und Anmeldungen OS:
Annette Bühmann:
+49(0)4441-935585 o. buehmann.annette@oldenburger-pferde.com