Ohne Totilas zur WM

Die deutsche Dressurmannschaft muss bei den Weltreiterspielen in der Normandie (24.8. bis 7.9.2014) überraschend auf den Einsatz des Hengstes Totilas und seines Reiter Matthias Alexander Rath (Kronberg) verzichten.

Olympiastar Helen Langehanenberg in Vechta

Reiten lernen nach der klassischen Reitlehre - das ist das Ziel der Live-Trainingsveranstaltung "Die Alten Meister". Am 25. März um...

FN-Film: Artgerechte Pferdehaltung

Artgerechte Pferdehaltung hat viele Gesichter. Die häufigsten Haltungssysteme sind Einzel- und Gruppenhaltung. Welche Anforderungen an Stallbau und Management gestellt werden,...

Dressur pur

Vom Grand Prix bis zu international ausgeschriebenen Aufgaben für Nachwuchspferde reicht das Prüfungsspektrum bei der dritten Ausgabe von Dressur Cappeln International vom 8. bis 10. Juli auf Gestüt Vorwerk im niedersächsischen Cappeln.

„Fitnessstudio für mein Pferd“

Vortragsabend mit Pferde-Physiotherapeutin Katrin Obst im Deutschen Pferdemuseum Am Donnerstag, den 23. Mai wird es sportlich...

Medaillenregen in Warendorf

Mit drei Championatstiteln, vier Silbermedaillen und dreimal Bronze kehrte das Oldenburger Lot hocherfolgreich von den Bundeschampionaten aus Warendorf zurück. Oldenburger Pferde standen gleichermaßen in Springen, Dressur und in der Vielseitigkeit "auf dem Treppchen".

Springpferdezüchter aufgepasst!

Der Springpferdezuchtverband Oldenburg-International (OS) veranstaltet ein Fohlenchampionat für Top-Nachwuchs am 27. Juni auf der Reitsportanlage Dagobertshausen bei Marburg.

Anlass zum Träumen

David Will gewann mit Colorit beim Turnier „Horses & Dreams“ in Hagen den Großen Preis, zugleich erste Etappe der Riders Tour 2015 und Qualifikationsprüfung für die Europameisterschaften in Aachen. Meredith Michaels-Beerbaum platzierte sich mit ihrer Nachwuchshoffnung, dem OS-Hengst Comanche, an vierter Stelle – und gibt damit Anlass, von einer großen Zukunft zu träumen.

Weihegold OLD is back

Nachdem Isabell Werth in den Weltcup-Prüfungen in Lyon mit Emilio und in Stuttgart mit Bella Rose gewonnen hatte, war Sie in Amsterdam...

Ohne Damon Hill

Deutschlands erfolgreichstes Dressurpaar der vergangenen drei Jahre hat keine gemeinsame Zukunft mehr: Der 14-jährige Donnerhall-Hengst Damon Hill steht seiner Reiterin Helen Langehanenberg nicht weiter zur Verfügung, die Verhandlungen über den Beritt des Hengstes sind gescheitert.

Pferde Communitys