Talente entdecken

Am Samstag, den 1. März, präsentieren sich Oldenburgs Springcracks in Vechta. 34 vierjährige und 28 dreijährige Nachwuchssportler konkurrieren in einem spannenden Freispringwettbewerb. Die hochkarätigen Richter dieser Veranstaltung sind die internationalen Springreiter Mario Stevens und Jan Wernke.

Herbert Blöcker verstorben

Vielseitigkeitslegende Herbert Blöcker verstarb am Samstag nach langer schwerer Krankheit in Elmshorn im Alter von 71 Jahren. Sein letztes Championat für Deutschland ritt Herbert Blöcker im Alter von 59 Jahren 2002 bei den Weltreiterspielen von Jerez mit dem Oldenburger Contender-Sohn Chicoletto.

Therapeutisches Reiten in der inklusiven Gesellschaft

Die V. Interdisziplinäre Fachtagung des Deutschen Kuratoriums für Therapeutisches Reiten e.V. findet in Kooperation mit der Gold-Krämer-Stiftung vom 29. - 30. März in Köln - Frechen statt. Unter dem Titel: "Therapeutisches Reiten in der inklusiven Gesellschaft: Wert, Anerkennung und Zukunftsrichtung der Methode Therapeutisches Reiten" trägt das DKThR als erster Verband das Thema Inklusion in den Kontext des Therapeutischen Reitens.

Casting für die Miss Oldenburg-Schau

Auf Terminen im Mai und Juni findet die Auswahl zur Elitestutenschau am 24. Juli im Rahmen des Oldenburger Landesturniers Rastede mit Kür der neuen "Miss Oldenburg" statt.

Talentschau der Überflieger

Präsentieren Sie Ihre jungen Springpferde am Tag des Freispringens, Samstag, den 1. März, im Oldenburger Pferde Zentrum Vechta. Dieser Freispringwettbewerb lockt mit hoch dotierten Geldpreisen für Sieger und Platzierte. Darüber hinaus eröffnet sich eine direkte Vermarktungsplattform.

Oldenburger des Jahres

Sportlich gesehen sind die Resultate klar, doch wer ist der Publikumsliebling? Pferdeforum-Leser stimmen ab: Wer hat das Zeug zum Oldenburger des Jahres. Zur Wahl stehen im Bereich Springen stehen Quinghai, Savage und Lennox zur Wahl. In der Dressur können Sie sich zwischen Biscaya, Sa Coeur und Romanov entscheiden. Alle feierten besondere Erfolge in 2013.

Herzlichen Glückwunsch!

Viele haben mitgemacht bei unserer Adventskalenderaktion vor Weihnachten und viele haben gewonnen. Herzlichen Glückwunsch allen, die einen unserer attraktiven Preise gewonnen haben!

Caprimond abgetreten

Ebenfalls im Alter von 29 Jahren ist auch der Klosterhof-Hengst Caprimond eingegangen. Der Trakehner Stempelhengst der Familie Wahler aus dem niedersächsischen Medingen war nicht nur selbst bis Grand Prix Dressur erfolgreich, sondern kann auch auf 35 S-platzierte Nachkommen und 14 gekörte Hengste zurückblicken.

Contender lebt nicht mehr

Abschied nehmen hieß es von einem berühmten Vererber: Der Holsteiner Starvererber Contender starb im Alter von 29 Jahren.

Kutscher siegt mit Chamira

Beim Internationalen Springturnier (CSI*****) in London gewann Kutscher eine Prüfung mit der Oldenburger Stute Chamira (v. Chacco-Blue).