Weltmeisterlicher Nachwuchs

Elite-Fohlenauktion Vechta

Namen, die den Großen Sport bestimmen, geben auch bei der 13. Elite-Fohlenauktion in Vechta den Ton an. Am Samstag, 23. August, kommen Oldenburger abstammend vom frisch gekürten Weltmeister Sezuan, vom Olympiasieger-Vater Negro und vom Totilas-Vater Gribaldi zur Versteigerung.

Vechta hat am 23. August brillanten Reitpferdenachwuchs zu bieten. Weltmeister Sezuan offeriert seinen lackschwarzen Sohn Seedonner auf der 13. Elite-Fohlenauktion. Darüber hinaus omnipräsent ist der Starvererber Vivaldi, der die Weltmeisterschaft der Jungen Dressurpferde dominierte. In der Auktionskollektion in Vechta ist das Bewegungswunder mit knapp zehn Nachkommen vertreten. Sein Debüt gibt der Totilas-Bruder Grey Flanell mit fünf bildschönen Typen aus seinem ersten hochgelobten Jahrgang. Negro, der Vater des Olympiasiegers Valegro, präsentiert den für die große Dressurbühne gezüchteten Rapphengst Nocturno. Und auch das Dressurgenie Donnerhall ist mit Spitzennachwuchs von den Lieferanten vieler Weltmeisterschaftspferde wie De Niro, Dimaggio und Don Schufro vertreten.
Auch im Lot der Springpferdefohlen sind moderne Väter der Sportwelt mit von der Partie: Kannan, Mylord Carthago, Canturo, Darco und Numero Uno verfügen über Weltklasseformat. Ebenso wie die stattlichen Hengstanwärter und brillanten Stutfohlen aus der Parcours- Riege.
Um 12.00 Uhr paradieren die Elitefohlen im Reiterwaldstadion auf. Auktionsbeginn ist um 16.00 Uhr. Beratung und Kundenservice:
Dressurpferde:
Thomas Rhinow: +49 (0) 44 41-93 55 15 oder rhinow.thomas@oldenburger-pferde.com
Daniel Pophanken: +49 (0) 44 41-93 55 895 oder pophanken.daniel@oldenburger-pferde.com
Springpferde:
Fabian Kühl: +49 (0) 44 41-93 55 71 oder kuehl.fabian@oldenburger-pferde.com Informationen und Karten:
Auktionsbüro Vechta:
Elisabeth Gerberding: +49 (0) 44 41-93 55 12 oder gerberding.elisabeth@oldenburger-pferde.com
Heike Arends: +49 (0) 44 41-93 55 31 oder arends.heike@oldenburger-pferde.com