Meldungen

FN-Jahrestagung Stuttgart
04.05.2017  

Große Ehre für Wilhelm Weerda

Anlässlich der FN-Jahrestagung in Stuttgart Anfang Mai wurde unserem Verbandspräsidenten Wilhelm Weerda (75) aus Wilhelmshaven für seine Verdienste um die deutsche Pferdezucht unter großem Beifall die Gustav-Rau-Medaille in Gold verliehen.
Wie kaum ein anderer lebt Wilhelm Weerda in seinen Ämtern stets den Gedanken vor, dass Pferdezucht und Pferdesport zusammengehören. So war er von 1974 bis 1984 Kreisvorsitzender der ländlichen Reiter in Friesland-Wilhelmshaven und von 1988 bis 1991 Kreisvorsitzender und damit Vertreter der Züchter des Oldenburger Pferdes in der Delegiertenversammlung. Seit 1991 im Oldenburger Vorstand und seit 1995 als Präsident des Oldenburger Zuchtverbandes hat sich Wilhelm Weerda in der Oldenburger Züchterschaft und darüber hinaus durch seine stets diplomatische und um Ausgleich bemühte Amtsführung hohes Ansehen und große Wertschätzung erworben. Für sein konstruktives und diplomatisches Auftreten erwarb er sich auch im FN-Vorstand Zucht, dem er seit 1997 angehörte, große Anerkennung. Für die in diesem Jahr anstehenden Neuwahlen in Stuttgart stellte er sich aus Altersgründen nicht mehr zur Verfügung. Für ihn wurde nun Gerd Sosath, stellvertretender Vorsitzender des Springpferdezuchtverbandes Oldenburg-International und Delegierter des Verbandes der Züchter des Oldenburger Pferdes, in den FN-Vorstand der Abteilung Zucht gewählt.  

Branchenbuch

PferdeShop

Verbände

Kleinanzeigen