Editorial
In diesem HeftLiebe Leserinnen und Leser, der Celler Landstallmeister Dr. Axel Brockmann brachte es als Kommentator der Oldenburger Elite-Stutenschau auf den Punkt: „Von der Vererbungsqualität seiner Stutenstämme her ist der Oldenburger Verband sehr gut aufgestellt. Es gibt keine Dominanz einzelner Hengste, sondern eine Breite an genetischer Vielfalt.“ Bemerkenswert fand Dr. Brockmann, wie intensiv innerhalb der Kommission über die jeweiligen Stutenstämme diskutiert wurde (siehe dazu das Interview auf Seite 26). Und das zurecht, denn für die Vererbungskraft unserer Stutenbasis gibt es reichlich Beispiele: Da ist z.B. die aktuelle Oldenburger Siegerstute Fürstin Gesine als Schwester von Feinrich, Fasine und For Romance I OLD und For Romance II (s. Seite 22ff). Oder die Siegerstute des letzten Jahres und Landeschampionesse Candy als Vollschwester von Sir Heinrich OLD, Cindy und Caty (s. Seite 12). Oder die Landeschampionesse der sechsjährigen Springpferde Call me Diva, die mit Carla de Balou und Liquido S-erfolgreiche Geschwister hat (s. Seite 13). Oder die aktuell so erfolgreichen dreijährigen Stuten Elfendenira und Elfenliebe aus dem Züchterstall Grotelüschen (Foto). Und, und, und… Ihr Dr. Heiko Meinardus
Oldenburg
Landeschampionate RastedeZüchter, Reiter und Pferdefans aus aller Welt fiebern mit, wenn es im Schlosspark zu Rastede um die Entscheidung in den Landeschampionaten geht. Etliche Oldenburger konnten ihr Ticket für die DKB-Bundeschampionate in Warendorf lösen. Erfreulich ist vor allem das hervorragende Abschneiden der ehemaligen Vechtaer Auktioniken.
Elite-StutenschauZum zwölften Mal begeisterte die Elite-Stutenschau im Rahmen des Oldenburger Landesturniers im Schlosspark zu Rastede. Schönheiten mit hervorragendem Bewegungsablauf spiegeln die herausragende Modernität der Oldenburger Sportpferdezucht wider. Ein qualitätvoller Jahrgang präsentierte sich auch bei den OS-Stuten. Sportive Mutterstämme gaben maßgeblich den Ton an. So führt auch die überzeugende Siegerin der Springstuten La Marron bestes internationales Springblut.
1. Fohlenchampionat VechtaFohlen mit Spitzenqualität und zufriedene Züchter, ein gutes Ergebnis für das Debüt. Beim 1. Vechtaer Fohlenchampionat bestachen die vier Champions durch hervorragende Pedigrees und beste Veranlagungen für eine erfolgreiche Zukunft.
Sportler des MonatsLaura Klaphake hat gut lachen. Zu Recht. Sie ist 23 Jahre jung und kann für sich bereits die erfolgreiche Teilnahme am CHIO Aachen verbuchen. Aufgrund ihrer herausragenden Erfolge mit der OS-Stute Catch me if you can wird sie für Deutschland bei den Europameisterschaften in Göteburg an den Start gehen. Wie das Leben der jungen Frau aussieht, was ihre Oldenburger-Stute Catch me if you can ihr bedeutet und wohin die Reise nun gehen soll, hat sie im Interview verraten.
SportmeldungenSpringen und Dressur
Verbandsmitteilungen...und Termine
Praxis
Stallbau heuteModerne Pferdesportanlagen müssen flexibel ausgerichtet sein, wenn sie sowohl den Bedürfnissen der Pferde als auch den unterschiedlichen Wünschen der Pferdebesitzer gerecht werden wollen. Nur wer heute verschiedene Haltungsformen unter einem Dach anbietet, ist attraktiv und konkurrenzfähig.
Recht: EinstellervertragSolange man sich verträgt, braucht man eigentlich keine Verträge. Doch wenn es Differenzen gibt, ist oft unklar, wer genau welche Rechte hat. Dann ist Streit vorprogrammiert – es sei denn, man hat einen sinnvoll ausgestalteten Vertrag abgeschlossen. Unsere Autorin Rechtsanwältin Birgit Blank hat damit auch eigene Erfahrungen gemacht.
Firmenportrait tisowareDie Experten für Sicherheit und mehr
Pferdestammbuch
Landeschampionate ReitponysIm letzten Jahr hatte Kastanienhof Donnertrommler unter Julia Coldewey die Qualifikation bei den Dreijährigen in Rastede gewonnen – und musste sich im Finale mit Platz drei begnügen. In diesem Jahr drehte das Paar den Spieß um: Nach Platz zwei in der Qualifikation am Dienstag gab es die Siegerschärpe des Landeschampions. Bei den Dreijährigen legten Cyber E WE und Tanja Fischer einen Start-Ziel-Sieg hin.
Hengst- und StutenleistungsprüfungenAlle 39 Ponys, die in diesem Jahr zu den Hengst- bzw. Stutenleistungsprüfungen vorgestellt wurden, beendeten ihre Prüfungen mit einem „Bestanden“. Zehn Hengste und vier Stuten wurden vor dem Wagen und 25 Stuten unter dem Sattel geprüft.
PSB-VerbandsmeldungenMeldungen und Termine

Branchenbuch

PferdeShop

Verbände

Kleinanzeigen